HoopAgi

    HoopAgi Darwin Aktionjpg
ehemals Hoopers Agility


HoopAgi - Worum geht's

HoopAgi bereitet Mensch und Hund viel Spass. Warum? Weil beide im Parcour gefordert sind. Ziel ist es, den Hund durch einen Parcour zu führen, in welchem er sogenannte Hoopers und Tunnels durchläuft sowie Fässer umrundet. Klingt einfach, ist es aber nicht. Denn die Herausforderung besteht darin, den Hund auf Distanz zu führen. Der Mensch läuft nicht mit. 


Wer kann HoopAgi ausüben?

Grundsätzlich alle Hunde jeden Alters und Grösse. Auch für Menschen mit Einschränkungen lässt sich HoopAgi ausüben. Obwohl die Hunde grundsätzlich ein sehr hohes Tempo erreichen, lässt sich mit entsprechendem Parcours-Aufbau, eben auch für ältere oder eingeschränkte Hunde, eine angepasste neue Herausforderung gestalten. Das macht HoopAgi für alle interessant.

Ein gewisser Grundgehorsam des Hundes ist Voraussetzung. Von Vorteil ist, wenn der Hund das Kommando "Warten" bereits kennt.


Unsere Hundeschule bietet HoopAgi grundsätzlich auf Basis Beschäftigung/Plausch an. Auf eine gute, solide und saubere Basis legen wir trotzdem sehr viel Wert.


Dieses Angebot bieten wir gemeinsam mit unserer Partner-Hundeschule Focus-Canis an. Pro Jahr organisieren wir 2 Beginners-, resp. Fortsetzungskurse (Frühling/Herbst).
Bei uns wird auch in fixen Gruppen trainiert. Die Niveaus der Gruppen sind unterschiedlich. Für den Einstieg in eine Trainingsgruppe werden Vorkenntnisse im Bereich HoopAgi vorausgesetzt. Kontaktiere uns für ein kostenloses Schnuppertraining.

Trainingsgruppen:
- Dienstag, 18.00 - 19.00 Uhr, Hundeschulen Logo und Focus-Canis gemeinsam, Kurs - keine Trainingsgruppe
- Dienstag, 19.15 - 20.15 Uhr, Hundeschulen Logo und Focus-Canis gemeinsam

- Freitag, 13.45 - 14.45 Uhr, Hundeschule Logo
- Freitag, 15.00 - 16.00Uhr, Hundeschule Logo


Privat- und Schnupperlektionen jederzeit möglich. Kontaktiere uns.